Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns wichtig!
Personenbezogene Daten sind definitionsgemäß alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Das können zum Beispiel Name, Adresse, Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft, Bankdaten etc sein.

Wir respektieren die Privatsphäre und erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten im Einklang mit den aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Republik Österreich sowie übergeordneten europäischen Rechtsvorgaben, etwa EU-Datenschutzgrundverordnung.

Mit dieser Datenschutzinformation informieren wir über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Tätigkeiten.

1. VERANTWORTLICHE STELLE

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ist:

KALLCO Development GmbH & Co KG
1100 Wien, Sissy-Löwinger-Weg 7
E: datenschutz@kallco.at
T: +43/1/54625-0

Ein Datenschutzbeauftragter ist nicht bestellt, da die Bestellung gesetzlich nicht vorgesehen ist.

2. VERARBEITUNGSVORGÄNGE

Wir führen folgende Verarbeitungsvorgänge durch, die für Interessenten, Kunden, Auftraggeber, Lieferanten, oder Website-Besucher wesentlich sind.

2.1. Bauträgertätigkeit
Abwicklung von Bauträgerprojekten sowie von uns betreuten Projekten.

2.2. Lieferanten- und Auftraggeberverwaltung
Abwicklung unseres Einkaufs sowie unseres Backoffices.

2.3. Website-Tracking
Zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und Optimierung unseres Webauftritts.

3. VERWENDUNGSZWECKE, EMPFÄNGERKATEGORIEN, SPEICHERDAUER, VERPFLICHTUNG ZUR DATENBEREITSTELLUNG

3.1. Bauträgertätigkeit
Abwicklung von Bauträgerprojekten sowie von uns betreuter Projekte.

3.1.1. Information für KundInnen und InteressentInnen
Download-Datenschutzinformation für KundInnen und InteressentInnen

3.1.2. Information für MieterInnen
Download-Datenschutzinformation für MieterInnen

3.2. Bewerbermanagement
Download Datenschutzinformationen für BewerberInnen

3.3. Lieferanten- und Auftraggeberverwaltung
Zur Abwicklung des eigenen Einkaufs und Backoffices erhält Kallco Daten im Rahmen der Beziehung als Lieferant und/oder Auftragnehmer. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung erforderlich und werden überdies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (zB steuerliche Aufbewahrungspflichten oder Gewährleistungs- und Schadenersatzverpflichtungen) verarbeitet.
Kallco speichert die Daten während der Geschäftsbeziehung und darüber hinaus für einen Zeitraum von 7 Jahren nach Ende des Geschäftsjahres in dem der Geschäftsfall beendet wurde, insbesondere um steuerliche Aufbewahrungspflichten erfüllen zu können sowie solange Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche (max. 30 Jahre bei Leistungen für unbewegliche Sachen) es notwendig machen, dass die Daten verarbeitet werden, wobei diese sodann in einem Archiv mit gesonderten Zugangsregelungen verarbeitet werden.
Es ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben, dass Daten bereitgestellt werden und es gibt auch keine Verpflichtung dazu. Die Daten sind allerdings erforderlich, damit das Vertragsverhältnisse ordnungsgemäß durchgeführt werden können.

3.4. Website-Tracking
Wir betreiben Analyse-Tools auf unserer Website um die Website zu optimieren und zielgerichteter Informationen zur Verfügung stellen zu können, sowie zur Gewährleistung der Belastbarkeit und Verfügbarkeit unserer Website und zur Gewährleistung der IT-Sicherheit (berechtigtes Interesse).
Unsere Website verwendet Google Analytics, zur Messung von Userverhalten und Mousetracking. Zusätzlich erfolgt der Einsatz von SEO-Tools zur Keywordanalyse und Weboptimierung. Diese SEO-Tools messen insbesondere auch Daten zu Formfaktoren, wie Desktop, Smartphone, Tablet, sowie Benchmarking des Mitbewerbs.
Es besteht ein dokumentierter Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung mit dem Unternehmen, das mit dem Hosting und der Betreuung der Website sowie Webanalyse und SEO-Reporting beauftragt ist.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis berechtigten Interesses (Verbesserung des Angebots und des Webauftritts), wobei ein Widerspruchsrecht besteht, siehe Punkt 4.3. Die Daten speichern wir für einen Zeitraum von 36 Monaten.

4. RECHTE ALS BETROFFENE PERSON

4.1. Wir erstellen keine Profile von NutzerInnen oder sonstigen Personen, betreiben kein Profiling und es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung im Rahmen unserer Tätigkeiten.

4.2. Für betroffene Personen besteht grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit jeweils im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu.

4.3. Sofern die Verarbeitung der Daten auf einem berechtigten Interesse unsererseits beruht, besteht das Recht dagegen Widerspruch zu erheben. Für einen Widerspruch ist die unter Punkt 4.4. genannte eMail-Adresse zu verwenden. Werden Daten von uns für andere Zwecke auf Basis des berechtigten Interesses verarbeitet, dann verarbeiten wir personenbezogene Daten nur dann, wenn unsere schutzwürdigen Interessen für die Verarbeitung überwiegen und über den Interessen, Rechten und Freiheiten betroffener Personen stehen oder aber die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung unserer Rechtsansprüche dient.

4.4. Zur Ausübung der Rechte wenden sich betroffene Personen bitte schriftlich an:

KALLCO Development GmbH & Co KG
1100 Wien, Sissy-Löwinger-Weg 7
oder per eMail an:
datenschutz@kallco.at

4.5. Wenn der Verdacht besteht, dass die Datenverarbeitung gegen das Datenschutzrecht verstößt oder datenschutzrechtliche Ansprüche in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es betroffenen Personen frei, bei der Österreichischen Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.

5. Anfrage-/Anmeldeformular

Website-BesucherInnen können temporär Daten für eine spätere Verwendung speichern, damit diese nicht erneut eingegeben werden müssen. Solche Daten werden dabei nur im jeweils eigenen Browser gespeichert, um die erneute Eingabe zu erleichtern.

5. Google Analytics: Datenschutz und Widerspruchsmöglichkeit

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics

Allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz finden Sie im Datenschutz-Center von Google.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie ein Opt-Out-Cookie setzen, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert, solange das Cookie nicht gelöscht wird.

6. ÄNDERUNGEN AN DIESER ERKLÄRUNG

Unsere Tätigkeiten können sich im Lauf der Zeit ändern. Es ist daher möglich, dass wir diese Datenschutzinformation einer entsprechenden Aktualisierung unterziehen werden.
Wenn wir diese Erklärung wesentlich ändern, aktualisieren wir das Versionsdatum am Ende dieser Seite.

Stand 09.02.2020 / KALLCO Development GmbH & Co KG